Wir sind für Sie da!
Bei Fragen zum Sortiment:
Tel.: +49 (0) 251 / 3226-780, info@orbis-dental.de
Dieser Artikel ist momentan nicht erhältlich.
Versand noch heute, wenn Sie innerhalb von 2 Std. 1 Min. bestellen.16
Versand noch heute. Sonderbeschaffung/-anfertigung. Rücknahme und Umtausch ausgeschlossen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Plandent Kundenservice: +49 251 7775-555
Momentan vergriffen, wird nachgeliefert. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Plandent Kundenservice: +49 251 7775-555

Hersteller & Marken

Top-Produkte

Einmalartikel Praxis / Sonstiges für Ihre Zahnarztpraxis oder Labor kaufen Sie jetzt im ORBIS Dental-Shop!

Einmalartikel Praxis
Von Mundschutz über Watterolle bis hin zum Mundspülbecher / das Angebot und die Auswahl sind groß. Für viele Einwegartikel stehen Zahnärztinnen und Zahnärzten diverse Farben zur Verfügung, die perfekt in das Farbkonzept der Praxis passen. Speichelsauger und Absaugkanülen, Servietten und Patientenumhänge, Trayauflagen und Gesichtsmasken sind neben gängigen Farben wie Weiß, Blau und Grün auch in Farben wie Rosa, Lila oder Cedro erhältlich.
Da dieses Verbrauchsmaterial nur einmal verwendet wird, sind gute Preise gefragt. Mit ORBIS Verbrauchsartikeln finden Sie die perfekte Balance zwischen günstigen Preisen und hoher Qualität!

Handschuhe
Untersuchungshandschuhe zum persönlichen Schutz des Personals und der Patienten sind in keiner Zahnarztpraxis wegzudenken. Im täglichen Praxisalltag kommen Einmalhandschuhe aus Nitril, Latex und Vinyl zum Einsatz. Auf der Suche nach dem richtigen Material im dentalmedizinischen Bereich bringt jede dieser Optionen diverse Vor- und Nachteile mit sich. Darüber hinaus gibt es gepuderte und ungepuderte Schutzhandschuhe. Während gepuderte Einweghandschuhe aus gesundheitlichen Gründen heute kaum noch eine Rolle spielen, werden hauptsächlich ungepuderte Handschuhe verwendet. Diese haben häufig einen praktischen Rollrand, der das Anziehen erleichtert.

Latexhandschuhe
Latexhandschuhe sind aus Naturlatex hergestellt, der auch als Naturkautschuk bekannt ist und aus einer milchigen Flüssigkeit von Kautschukbäumen gewonnen wird. Die größten Vorteile von Latexhandschuhen sind die Dehnbarkeit und die Strapazierfähigkeit des Materials. Latexhandschuhe sind reißfest, bieten eine ausgeprägte Sensibilität, hohen Tragekomfort und ausgezeichnetes Tastempfinden. Sie bieten eine gute Beständigkeit gegenüber Säuren und Schutz vor Bakterien und Viren.
Der Nachteil von Latexhandschuhen liegt in der eingeschränkten Nutzbarkeit von Allergikern. Sowohl der Träger der Handschuhe als auch der Patient könnte auf die enthaltenen natürlichen Latexproteine allergisch reagieren.

Mit dem ORBI-Touch eco plus IC Handschuh bietet ORBIS einen puderfreien, unsterilen, reinen Naturlatex-Handschuh, der zudem mit einer synthetischen Innenbeschichtung ausgestattet ist. Diese Inner Coating (IC) ist eine hautfreundliche Beschichtung, die in das Latex-Material eingebunden ist und ein schnelles und einfaches Anziehen des Untersuchungshandschuhs garantiert. Der ORBI-Touch Supreme Latex Einmal-Untersuchungshandschuhe ist die Premium-Alternative zum eco plus IC, der aufgrund der höheren Grammatur des hochwertigen Naturlatex noch etwas dicker ist und sich durch hervorragendes Tastempfinden auszeichnet.

Nitrilhandschuhe
Nitrilhandschuhe bestehen aus synthetisch hergestelltem Nitrilkautschuk und sind auch für Anwender mit Latexallergien geeignet. Auch Nitrilhandschuhe bieten eine hohe Reißfestigkeit und Beständigkeit gegenüber Bakterien und Viren sowie Säuren. Sie sind außerdem sehr beständig gegenüber Alkoholen, welche vor allem bei der regelmäßigen Desinfektion im Praxisalltag eingesetzt werden. Im Gegensatz zu Untersuchungshandschuhen aus Latex sind die Nitril-Alternativen zwar nicht ganz so dehnbar, jedoch besonders hautfreundlich und lebensmitteltauglich.

Wenn es um Farbe geht, dann bietet die Auswahl der Nitrilhandschuhe ein breites Spektrum. ORBIS bietet neben den weißen und rosa ORBIS Prestige Handschuhen mit den ORBI-Touch nitril color auch lavendelblaue Untersuchungshandschuhe. Die ORBIS-Green Nitrilhandschuhe hingegen sind in einem sanften Minzgrün erhältlich.

Der wahre Vorteil des ORBIS-Green Nitrilhandschuhs aus Nitril-Butadien-Kautschuk liegt jedoch nicht in seiner Farbe, sondern in der besonderen Hautfreundlichkeit sowie dem innovativen Herstellverfahren, das mit reduzierten CO2-Ausstößen und geringerem Wasser- und Energieverbrauch für mehr Umweltschutz entwickelt wurde. Neben Latexallergien gibt es auch immer mehr Anwender, die eine Allergie gegen Vulkanisationsbeschleuniger haben. Der ORBIS-Green Handschuh wird ohne jegliche Vulkanisationsbeschleuniger hergestellt / das wird auch acceleratorfree genannt / und verringert das Risiko der verzögerten Typ-IV-Hypersensitivität, die vorranging durch Rückstände von Beschleunigern wie Thiuramen, Carbamaten oder Thiazolen ausgelöst wird. Ideal für Allergiker und für Anwender, die einer solchen Allergie vorbeugen wollen!

Vinylhandschuhe
Der große Vorteil von Vinylhandschuhen liegt im Preis. Einweghandschuhe aus Vinyl sind geruchsneutral sowie hautfreundlich und somit auch für Personen mit Latexallergie geeignet. Sie sind in der Regel kostengünstiger als Nitril- und Latexhandschuhe, können im Hinblick auf Passform, Flexibilität in der Dehnung, Tragekomfort, Griffigkeit und Tastgefühl jedoch nicht mithalten.

Handtücher - Spenderboxen
Einmalhandtücher bieten am Waschplatz der Zahnarztpraxis eine hygienische Alternative für mehrfach verwendbare Textil-Handtücher und sind fester Teil von Empfehlungen zur Händehygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens / z.B. in der KRINKO Empfehlung des Robert Koch Instituts (RKI). Nach dem Händewaschen werden die Einwegtücher zur Trocknung genutzt und direkt entsorgt, um Kontaminationen zu vermeiden. Für die einfache und risikoarme Entnahme der Papiertücher für die Händetrocknung kommen Handtuchspender zum Einsatz.

Welche Falt-Handtücher bietet ORBIS an?
Neben kostengünstigen 1-lagigen, angenehmen 2-lagigen bietet ORBIS auch hochsaugfähige 3-lagige gefaltete Papierhandtücher an. Im Hinblick auf die Farbe haben Sie die Wahl zwischen hochweißen Einwegtüchern aus 100 % Zellstoff-Tissue, ungebleichten, naturweißen Papieren oder grünen Tüchern aus 100 % Recyclingmaterial und optisch tollen Einmaltüchern mit lila Designprägung.

Welche Falzungen bietet ORBIS?
Sie haben die Wahl zwischen einer Interfold-Falzung und einer ZZ-Falzung.

Welche Spendersysteme gibt es?
ORBIS bietet einen formschönen Handtuchspender aus Edelstahl, der perfekt für die gefalteten Einwegtücher passt. Der Spender ist für die Befestigung an der Wand gedacht und passend für alle gängigen Papierhandtücher. Mit ihm können sicher und unkompliziert einzelne Handtücher entnommen werden, oder den Spender oder das nächstliegende Tuch zu berühren.

Ideal für die Handtuchrollen sind die beiden ORBIS Rollenspender. Das Autocut-System kommt ohne Stromversorgung aus und gibt einzeln vorperforierte Blätter aus, die automatisch einzeln nachgeschoben werden, sobald ein Blatt entnommen wurde. Das Sensor-System mit netzunabhängigem Batteriebetrieb bietet noch mehr Komfort und die Wahl zwischen verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten.

Mundschutz
Der Mundschutz ist in jeder Zahnarztpraxis Teil der Arbeitsschutz- und Infektionsschutzmaßnahmen. Dieser Schutz gilt primär den behandelten Patienten. Das Maskentragen gehört für Zahnarztpraxen als Einrichtungen des Gesundheitswesens zum Standardvorgehen. Dabei kommen die verschiedensten Mund-Nasen-Schutze als Teil der persönlichen Schutzausrüstung zum Einsatz. Das korrekte Tragen von medizinischen Gesichtsmasken wie OP-Masken oder partikelfiltrierenden Halbmasken wie beispielsweise FFP2- oder FFP3-Masken schützt vor der Verteilung von Tröpfchen und Aerosolen und reduziert das Übertragungsrisiko von Infektionen und die Verbreitung von Atemwegsviren.

Was ist beim Tragen von medizinischen Masken zu beachten?
Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte empfiehlt zunächst das Händewaschen vor Auf- und Absetzen von Masken. Die Masken-Ränder sollen möglichst dicht am Gesicht anliegen. Generell ist darauf zu achten, dass die Maske nur an den angebrachten Ohrschlaufen oder Bändern angefasst wird. Bei medizinischen Masken und FFP2-Masken handelt es sich um Einmalprodukte, die nach dem Tragen direkt entsorgt werden müssen und nicht wiederverwendbar sind.

Was zeichnet den ORBIS Mundschutz besonders aus?
Die Behandler einer Zahnarztpraxis tragen im dentalen Alltag sehr häufig und für lange Zeit Masken. Daher ist es besonders wichtig, dass diese nicht nur die Mindestanforderungen erfüllen und optimalen Schutz leisten, sondern höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden und angenehm zu tragen sind. Der 3-lagige ORBIS Mundschutz in den Farben blau, weiß und grün, der entweder mit Gummizug oder Bändern erhältlich ist, wird aus ausgesuchten Rohmaterialien hergestellt und ist komplett latexfrei, frei von Glasfasern, Kupfer und Nickel. Er hat extralange Nasenbügel und erlaubt daher die optimale Anpassung an die Gesichtskontur. Er bietet sehr geringen Atemwiderstand und ist daher auch sehr gut für Brillenträger geeignet. Die stabilen Gummizüge sind mit Baumwolle ummantelt und bieten hohen Tragekomfort.

Mundspülbecher
Ob farbige Einwegbecher aus leichtem Kunststoff oder etwas dickeren Bechern aus Hartpapier / jede Zahnarztpraxis kennt die Mundspülbecher, die in nahezu jeder Sitzung beim Zahnarzt zum Einsatz kommen. Dieses Verbrauchsmaterial ist ideal für die Darreichung von Mundspüllösungen zum Spülen vor Behandlungsstart oder für die einfache Nutzung mit Wasser. Die Cups können für einen farblichen Akzent im Behandlungszimmer herhalten und ersparen nach einmaliger Nutzung die zeitintensive Aufbereitung, die beispielsweise bei Mundspülgläsern notwendig ist.

Welche Farben bietet ORBIS an?
Die ORBIS Kunststoffbecher gibt es in den Farben Weiß, Rot, Rosa, Gelb, Grün, Hellblau, Dunkelblau, Lila, Cedro, Weinrot, Orange und in Kartons mit gemischten Farben.

Warum Kunststoff-Mundspülbecher?
Der Einweg-Becher aus Kunststoff besteht aus lebensmittelechtem Polypropylen, das vollständig recyclingfähig ist. Im Gegensatz zu Pappbechern ist der Materialaufwand in Gramm sehr gering, da die Kunststoffwände sehr dünn, die Becher jedoch trotzdem äußerst griffstabil und standfest sind. Die Cups sind geschmacksneutral und geruchsneutral. Das Fassungsvermögen beträgt 180 ml / für alle standardisierten Becherspender geeignet.

Warum Hartpapier-Mundspülbecher?
Die nachhaltigen ORBIS-Green Hartpapierbecher werden komplett ohne ölbasierten Kunststoff hergestellt und sind biologisch abbaubar. Die Mundspülbecher eignen sich somit perfekt als Alternative zu herkömmlichen Bechern aus Kunststoff oder Pappbechern mit PE-/PET-Beschichtung. Denn genau das unterscheidet die ORBIS Hartpapierbecher von vielen Hartpapierbechern, die aktuell auf dem Markt verfügbar sind / sie haben keine PE-Beschichtung!

Auch ohne diese PE-Beschichtung halten die ORBIS Becher dicht und weichen nicht durch. Dafür sorgt eine Biokunststoffbeschichtung namens Polyactid (kurz PLA). Dieser verwendete Biokunststoff PLA ist biologisch abbaubar und entsteht durch Polymerisation von Milchsäure. Die Milchsäure wiederum wird durch die mehrstufige Synthese von Zucker hergestellt.